480
736
980
1280
1680

Über den Verein

1972 gegründet, kümmert sich Verein heute um einen Bereich der Schwarzbach, das Clauser Loch und den Odenbachweiher. Neben der Hege und Pflege dieser Gewässer steht die Aufrechterhaltung der Artenvielfalt sowie der Schutz der Umwelt an oberster Stelle der Aufgaben unseres Vereins.

Gründungsmitglieder des Fischervereines Schwarzbachfischer e.V. Thaleischweiler-Fröschen

Auszug aus dem Sitzungsprotokoll:

Am heutigen Tag, den 20. Mai 1972 um 20.00 Uhr, trafen sich im Lokal "Rundeck", Thaleischweiler, die nachfolgend aufgeführten Personen, um einen Angelsportverein zu gründen:

  • Willi Anstätt sen.
  • Willi Anstätt jun.
  • Karl-Ludwig Leidinger
  • Erich Löffler
  • Alois Kühn
  • Wolfgang Pirmann
  • Heinrich Braun

Am 20. Mai 1972 wurde der Fischerverein "Schwarzbachfischer" e.V. Thaleischweiler-Fröschen im ehemaligen Gasthaus "Rundeck" gegründet, obwohl ein Gewässer zum Befischen noch nicht zur Verfügung stand.

Ab dem 1. April 1973 konnte ein Teilstück der Schwarzbach gepachtet werden, mit den Fischereigrenzen Biebermühle und Gemarkungsgrenze Maßweiler.

Das erste Fischerfest veranstaltete der Verein im Jahre 1975 im Kreuztal. Seit diesem Jahr hält der Verein jedes Jahr ein Fischerfest ab, welches mittlerweile an der Schwarzbach wohl zu den schönsten und größten Fischerfesten in unserer Region zählt und auch seinen festen Platz im Veranstaltungskalender der Ortsgemeinde Thaleischweiler-Fröschen hat.

Durch die Aufnahme weiterer Mitglieder und die gute Zusammenarbeit konnte am 1. Juli 1977 eine Zuchtweiheranlage im Schwarzbachtal gepachtet werden in der die Schwarzbachfischer Bachforellen für den Besatz ihrer Vereinsgewässer herangezogen haben.

Leider musste der Zuchtweiher am 6. Februar 1992 wegen Ausbleiben des Quellwassers aufgegeben werden.

In den Jahren 1978 bis 1986 führte der Fischerverein Schwarzbachfischer durch seine Mitglieder Marianne Hoffmann (allgemeine und spezielle Fischkunde), Dieter Hoffmann (Gerätekunde) und Rolf Willkomm (Gesetzeskunde) Lehrgänge zum Erlangen des Fischereischeines durch. Dabei wurden ca. 350 Lehrgangsteilnehmer ausgebildet und zur Prüfung zugelassen.

Im Jahre 1979 wurde im Hollertal von der Forstverwaltung ein Weiher gepachtet. Nach den erforderlichen Instandsetzungsarbeiten wurde dieses Gewässer mit Karpfen, Schleien und Rotaugen besetzt und gilt als sogenannter "Friedfischweiher". Dieser Weiher gehört auch heute noch zu den Vereinsgewässern der Schwarzbachfischer.

Ein Jahr später, 1980, übernahm man von der Caritas Kinderhilfe einen weiteren Weiher von 2600 Quadratmetern. Auch dieser Weiher zählt heute noch zu den Vereinsgewässern der Schwarzbachfischer.

Ein besonderes Ereignis ist auch der seit 1983 durchgeführte Umweltschutztag der Schwarzbachfischer. Zu diesem Anlass ist es dem Verein gelungen, eine Verbindung zur Tauchsportgruppe Pirmasens zu knüpfen. Diese Männer und Frauen helfen uns den ganzen Tag, die Schwarzbach zu "entrümpeln". Im Jahre 1984 wurden die Tauchsportgruppe gemeinsam mit den Schwarzbachfischern Bundessieger im Bachreinigen.

Es hört sich wunderbar an »Bundessieger« zu sein, uns aber wäre ein letzter Platz lieber, denn damit könnten wir behaupten, unser "Aller" Schwarzbach ist frei von Unrat.

Unser Aufruf an alle Bürger: Schont die Natur, denn sie wird es uns danken!

Chronik Vorsitzende

  • 1972 Wolfgang Pirmann
  • 1973 Wolfgang Pirmann
  • 1974 Wolfgang Pirmann
  • 1975 Wolfgang Pirmann
  • 1976 Wolfgang Pirmann
  • 1977 Erich Löffler
  • 1978 Karl-Ludwig Leidinger
  • 1979 Karl-Ludwig Leidinger
  • 1980 Dieter Hoffmann
  • 1981 Dieter Hoffmann
  • 1982 Dieter Hoffmann
  • 1983 Dieter Hoffmann
  • 1984 Dieter Hoffmann
  • 1985 Marianne Hoffmann - Willi Anstätt - Hilmar Haas
  • 1986 Marianne Hoffmann - Willi Anstätt - Hilmar Haas
  • 1987 Marianne Hoffmann - Willi Anstätt - Hilmar Haas
  • 1988 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Willi Anstätt
  • 1989 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Willi Anstätt
  • 1990 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Willi Anstätt
  • 1991 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 1992 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 1993 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 1994 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 1995 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 1996 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 1997 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 1998 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 1999 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2000 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2001 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2002 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2003 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2004 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2005 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2006 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2007 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2008 Marianne Hoffmann - Gerhard Panteroth - Emil Mangold
  • 2009 Gerd Kaiser - Marcus Hattermann
  • 2010 Gerd Kaiser - Marcus Hattermann
  • 2011 Gerd Kaiser - Marcus Hatterman
  • 2012 Gerd Kaiser – Kurt Scheid
  • 2013 Kurt Scheid - Thomas Eicher
  • 2014 Kurt Scheid - Thomas Eicher
  • 2015 Kurt Scheid - Thomas Eicher

Schwarzbach

Clauser Loch

Odenbachweiher